Olympische Spiele in Tokio 2020

Meinen herzlichen Glückwunsch!

Japan hat die olympischen Spiele 2020 laut einhelliger Pressemeinung mit “Geld und Charme” in die Hauptstadt holen können!

Das mit dem “Charme” hätte man sich auch sparen können, denn in den Augen der IOC-Funktionäre gibt es ja doch nichts charmanteres als Geld. Wenn man gewisse Betriebsräte in Deutschland oder ehemalige Staatchefs in Italien fragt, haben vielleicht Ausflüge in den Puff von Rio oder Bunga-Bunga-Parties auch noch Charme, aber auch da geht es ja eigentlich nur um Geld.

Korrigieren wir also die Schlagzeile auf “Japan hat die Olympischen Spiele 2020 mit viel Geld und Geld in die Hauptstadt holen können”.

Trotzdem herzlichen Glückwunsch, denn Geld muss man ja erstmal in diesen Mengen haben, um es zum Fenster rauswerfen zu können. Da strahlt das ganze Land. Manche Teile mehr, manche weniger.

Und sofort hat das japanische NOK das Logo samt Maskottchen für 2020 präsentiert:

Tokyo_2020

CDU: Absicht oder “Dumm gelaufen”?

Da schmückt die CDU den Berliner Hauptbahnhof mit einem schönen Plakat, auf dem die zusammengeklebten Finger der Kanzlerin (Sekundenkleber ist kein Spielzeug, liebe Kinder!) dargestellt werden und zu denen der schöne Satz “Deutschlands Zukunft in guten Händen” einigermaßen passabel klingt.

20130906-110706.jpg

Und kaum einen Tag später wird innerhalb der Netzgemeinde genau dieses Plakat wunderschön und mit viel Liebe “modifiziert”.

Hier ein paar Beispiele:

20130906-110752.jpg

image

Was ich mich nun frage: Ist das Ganze irgendwie aus dem Ruder gelaufen oder war das eine absichtliche Steilvorlage und somit ein ziemlich genialer Schachzug der Marketingagentur unter der Überschrift “virales Marketing”?

Zeitdifferenz in Minuten und Sekunden darstellen

Es ist unter VBA ohne weiteres möglich, eine Zeitdifferenz darzustellen. Wenn ich einen Zeitwert vom anderen subtrahiere, bekomme ich die vergangene Zeit schön dargestellt.

Dim T1 As Date
Dim T2 As Date
T1 = "15:04:22"
T2 = "15:07:32"
Debug.Print T2 - T1

Ergebnis: 2,19907407407405E-03

Schick, oder? :(

Damit das auch für Menschen halbwegs lesbar ist, genügt es schon, die letzte Zeile anzupassen:

Debug.Print Format(T2 - T1, "hh:mm:ss")

Jetzt kommt, wie man es eigentlich erwartet, folgendes raus: 00:03:10

Na bitte.